Ihr Partner für elektronische Labor- und Messgeräte
TinkerForge Breakout Bricklet

Artikelnummer: ART3109

Macht alle Bricklet Signale zugänglich

9,95 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage



Beschreibung



Bricks sind 4 x 4cm (1,57 x 1,57?) große Platinen die mit einem 32-Bit ARM Mikrocontroller, einem USB Abschluss, zwei Status LEDs, vier Steckern zur Stapelbildung und bis zu vier Anschlüssen für Bricklets ausgestattet sind. Es gibt Bricks für Messaufgaben (z.B. IMU Brick), für Kommunikation (z.B. Master Brick) und um Motoren zu steuern (z.B. DC Brick).

Bricks können zu Stapeln zusammengesteckt werden.

Ein Master kümmert sich um die Kommunikation aller anderen Teilnehmer im Stapel. Er routet Nachrichten zwischen den Teilnehmern und dem PC (High Level Programmierschnittstelle).

Eine Vielzahl weiterer Anwendungen sind möglich. Alles was über eine Fernbedienung gesteuert wird oder digitale Signale ausgibt kann mit diesem Kit kinderleicht gehackt werden. Die dokumentierten Beispiele sollten ausreichen um auch ohne Vorkenntnisse jedes Elektrogerät in dieser Kategorie zu hacken.

Die Programmierung kann über alle verfügbaren Bindings (C/C++, C#, Delphi, Java, PHP, Python, Ruby, Visual Basic .NET) stattfinden.

Beispielimplementierungen
für alle Programmiersprachen und Demo-Anwendungen erleichtern den Einstieg in die Programmierung mit Tinkerforge.


Bricklets erweitern die Fähigkeiten von Bricks. Es gibt Bricklets um physikalische Größen wie Rotation, elektrische Spannung, elektrischen Strom, Helligkeit oder Temperatur zu messen. Es gibt auch Bricklets für Steuerungsaufgaben wie Relais, digitale Ein- und Ausgänge sowie alphanumerische Ausgaben auf LCDs.

Im Gegensatz zu Bricks haben Bricklets keine feste Größe. Jedes Bricklet hat die kleinste mögliche Größe. Jeder Brick hat bis zu vier Anschlüsse für Bricklets.

Beim Start erkennt ein Brick die angeschlossenen Bricklets. Die Bricklet Plugins sind auf einem EEPROM auf dem Bricklet gespeichert und werden zur Ausführung in den Flash des Bricks geladen. Dies fügt dem Brick neue Funktionen hinzu die vom PC aus genutzt werden können.


Bei der Verwendung der High Level Programmierschnittstelle routet der Master Brick Nachrichten zwischen den anderen Bricks im Stapel und dem PC. Typischerweise wird die Verbindung zwischen Master Brick und PC über den USB Anschluss des Master Bricks hergestellt.

Master Extensions erweitern die Kommunikationsmöglichkeiten eines Master Bricks. Es gibt kabelgebundene und drahtlose Master Extensions. Aus Programmierersicht sind die verschiedenen Kommunikationsmöglichkeiten transparent.

Programme können mit allen Bricks einzeln per USB am PC angeschlossen entwickelt werden. Wenn später die Bricks gestapelt und über eine Master Extension angebunden werden dann funktioniert das zuvor geschrieben Programm ohne Änderungen weiter.

 Video



Das Howto-Video das zeigt einge Beispiele für die zahlreichen Anwendungen der Tinkerforge Module.




Versandgewicht: 0,95 Kg

Benachrichtigen, wenn verfügbar

Download

Hier finden Sie ausgewählte Downloads zu dem angebotenen Artikel:

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.